Produkte für pflegende Angehörige

  1. 1982 Tena Skin Care Oil 250ml
    TENA Skin Care Oil | 250ml
    TENA Skin Care Oil ist ein beruhigendes Öl für die tägliche Pflege des ganzen Körpers. Sie reinigt, pflegt und schützt die Haut und ist besonders für sehr trockene und empfindliche Haut geeignet.
    Zum Produkt
    5,85 €

    Artikelnummer: 1176

    Inhalt: 1 Stück

  2. 1207 Tena Shampoo & Shower 500ml
    TENA Shampoo & Shower | 500ml
    TENA Shampoo & Shower ist eine Kombination aus mildem Duschgel und einem sanft pflegenden Shampoo für die schonende Pflege von Haut und Haar. Das Produkt ist ideal für die empfindliche Kopfhaut älterer Menschen und die Conditioner-Formel erleichtert das Kämmen der Haare.
    Zum Produkt
    4,80 €

    Artikelnummer: 1207

    Inhalt: 1 Stück

  3. Tena BIB Medium Slabben voor volwassenen 37 x 48 cm. - 150 stuks
    TENA BIB Medium 37 x 48 cm | 150 st.
    TENA Bib Lätzchen für Erwachsene - Servietten zum Abdecken der Kleidung während der Mahlzeiten. 37 x 48cm
    Zum Produkt
    14,53 €

    Artikelnummer: 720511

    Inhalt: 150 Stück

    • Lieferzeit
      1-2 Werktage
      Unsere Kunden geben uns eine 9 - mit
      Kiyoh
      Niedrige Preise
      Immer!
  4. Abena Abri-Soft Wasbare Onderlegger met instopstroken - 75 x 85 cm.
    Abena Abri-Soft abwaschbaren Unterlage mit Flügel - 75 x 85 cm.

    Abena Abri-Soft abwaschbaren Mehrwegunterlage mit Flügel - 75 x 85 cm. Die Oberseite des Abri-Soft besteht aus einer weichen Baumwollschicht, die optimalen Komfort bietet. Die schützende Unterseite lässt keine Feuchtigkeit hindurch. Sie können bis zu 300 Mal waschen. Feuchtigkeitsaufnahme: bis zu 2000 ml.

    Zum Produkt
    16,87 €

    Artikelnummer: 4173

    Inhalt: 1 Stück

  5. Abena Abri-Soft Wasbare Onderlegger - 75 x 85 cm - 4172
    Abena Abri-Soft Waschbare Unterlage - 75 x 85 cm.

    Abena Abri-Soft abwaschbaren Mehrwegunterlage (ohne Flügel) - 75 x 85 cm. Die Oberseite des Abri-Soft Unterlage hat eine weiche Baumwoll-Oberschicht, die für optimalen Komfort sorgt. Die schützende Unterseite lässt keine Feuchtigkeit hindurch. Sie können bis zu 300-mal waschen. Feuchtigkeitsaufnahme: bis zu 2000 ml.

    Zum Produkt
    13,87 €

    Artikelnummer: 4172

    Inhalt: 1 Stück

  6. Abena Barrierecreme
    Abena Barriere-Creme | 150ml
    Abena Barrier Cream ist eine feste Creme zur Hautpflege bei Inkontinenz. Es hinterlässt eine dünne Schicht auf der Haut, verschließt die Haut aber nicht. Dadurch wird das Risiko von Hautschäden verringert und die Haut kann sich von Feuchtigkeitsschäden erholen. Enthält Dimethiconol. Inhalt: 150 ml.
    Zum Produkt
    7,60 €

    Artikelnummer: 6659

    Inhalt: 1 Stück

  7. Tena Wet Wash Glove (licht parfum)
    TENA Wet Wash Gloves (leichter Duft) | 8 st.
    Der TENA Wet Wash Glove ist ein feuchter Einweg-Waschhandschuhe, der das Waschen mit Wasser und Seife überflüssig macht. Sie können den TENA Wet Wash Gloves in der Mikrowelle erwärmen. Danach können Sie sich bequem waschen, ohne abspülen und trocknen zu müssen. Größe: 15,5 x 11 Zentimeter. 1 Packung mit 8 Flanellen. Die TENA Wet Wash Gloves sind leicht parfümiert.
    Zum Produkt
    2,58 €

    Artikelnummer: 1116

    Inhalt: 8 Stück

  8. Seni Care vochtinbrengende emulsie 500ml
    Seni Care feuchtigkeitsspendende Emulsion | 500ml

    Seni Care Körperemulsion für trockene Haut hat eine beruhigende Wirkung auf die Haut und macht sie geschmeidig und glatt.

    Zum Produkt
    8,03 €

    Artikelnummer: 7113

    Inhalt: 1 Stück

  9. Seni Care reinigingscrème 3 in 1 1000ml
    Seni Care Reinigungscreme 3 in 1 | 1000ml

    Seni Care Waschcreme 3 in 1 hat eine milde reinigende, pflegende und schützende Wirkung, ohne den natürlichen Hydrolipidmantel der Haut anzugreifen.

    Zum Produkt
    12,79 €

    Artikelnummer: 7116

    Inhalt: 1 Stück

    • Lieferzeit
      1-2 Werktage
      Unsere Kunden geben uns eine 9 - mit
      Kiyoh
      Niedrige Preise
      Immer!
  10. Seni Care crème voor de droge en ruwe huid 100ml
    Seni Care Creme für trockene und raue Haut | 100ml
    Seni Care Creme mit 10% Urea hat eine effektive nährende, fettende und feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die raue und rissige Haut an Knien, Füßen und Ellenbogen.
    Zum Produkt
    3,23 €

    Artikelnummer: 7111

    Inhalt: 1 Stück

  11. Seni Care washandjes met folielaag 50 stuks
    Seni Care Waschlappen mit Folienschicht | 50 st.

    Einmal-Waschhandschuhe mit einer Folienbeschichtung im inneren, gemacht von weichem, saugfähigem Material. Schützt die Hand bei der hygienischen Pflege.

    Zum Produkt
    6,64 €

    Artikelnummer: 7202

    Inhalt: 50 Stück

  12. Seni Care slabben met opvangzakje 100 stuks
    Seni Care Lätzchen mit Sammelbeutel | 100 st.

    Kleidung und Bettzeug werden bei den Mahlzeiten und der Körperpflege leicht schmutzig. Die Verwendung von Einweg- Schutzservietten ist die Lösung.

    Zum Produkt
    13,94 €

    Artikelnummer: 7201

    Inhalt: 100 Stück

  13. Shampoo Waschlappen  | 12 st.
    Shampoo Waschlappen | 12 st.

    Imprägnierte Shampoos, die nicht ausgespült werden müssen, ermöglichen es, die Haare bettlägeriger, pflegebedürftiger Menschen schnell und ohne die traditionelle Dusche oder die Kombination aus Waschbecken und Wasser zu reinigen.

    Die schützenden Shampooflanelle haben eine undurchdringliche Innenfläche und sorgen für Hygiene und Sicherheit.

    Der hohe Anteil an Reinigungslotion, die nicht ausgespült werden muss, angereichert mit Aloe Vera, sorgt für eine sanfte, schnelle und effiziente Art der Haarwäsche.

    Nach Gebrauch kann der Shampoo-Handschuh einfach im Hausmüll entsorgt werden.

    • Geeignet für alle Kopfhaut- und Haartypen
    • Für kurzes Haar verwenden Sie 1 Handschuh
    • Für langes Haar, verwenden Sie 2 Waschlappen
    Zum Produkt
    10,59 €

    Artikelnummer: ICSHAMP12

    Inhalt: 12 Stück

  14. nieuw toiletzakken
    Dr. Helewa Toilettenbeutel | 20 Stück

    Hygienischer Einweg-Toilettenbeutel mit praktischem Zuglaschenverschluss und absorbierender Einlage für Fäkalien, Urin und andere Körperflüssigkeiten.

    • Größe 40 x 65 cm.
    • 20 Stück pro Packung.
    Zum Produkt
    23,13 €

    Artikelnummer: W60020

    Inhalt: 20 Stück

  15. nieuw Braakzakjes
    Dr. Helewa Kotzbeutel | 20 Stück

    Hygienische Einweg-Beutel mit praktischem Pull-Tab-Verschluss und saugfähigem Einsatz zum Auffangen von Erbrochenem.

    • Größe 25 x 25 cm.
    • 20 Stück pro Packung.
    Zum Produkt
    19,29 €

    Artikelnummer: V60020

    Inhalt: 20 Stück

    • Lieferzeit
      1-2 Werktage
      Unsere Kunden geben uns eine 9 - mit
      Kiyoh
      Niedrige Preise
      Immer!
  16. Abena Pflegewachse unparfümiert | 8 st.
    Abena Pflegewachse unparfümiert | 8 st.
    Abena Pflegewachse unparfümiert besteht aus 1 Packung mit 8 gebrauchsfertigen, imprägnierten Waschlappen. Diese Waschlappen sind hygienisch verpackt, können für noch mehr Komfort in der Mikrowelle erwärmt werden und ermöglichen das Waschen, Trocknen und Pflegen von Babys in einem Arbeitsgang.
    Zum Produkt
    2,08 €

    Artikelnummer: 540051

    Inhalt: 8 Stück

  17. Abena Abri-Bag wegwerpzakje met zip sluiting
    Abena Abri-Bag Einwegbeutel mit Reißverschluss (26x38cm) | 10 st.
    Abena Abri-Bag sind Abfallbeutel für die hygienische Entsorgung von Inkontinenzprodukten. Die Beutel sind nicht durchsichtig und haben einen luftdichten Verschluss. Größe: 38x26 cm. Passt auch für die größten Inkontinenzprodukte.
    Zum Produkt
    2,75 € Ab 2,75 €

    Artikelnummer: 108016

    Inhalt: 10 Stück

  18. 4419 Tena Barrier Cream 150 ML
    TENA Barrier Cream | 150ml
    TENA Barrier Cream bietet zusätzlichen Schutz für empfindliche Haut. Es bildet eine Schutzschicht, die die Haut vor unerwünschten Reizungen schützt. TENA Barrier Cream ist sehr gut für die Inkontinenzversorgung geeignet.
    Zum Produkt
    4,07 €

    Artikelnummer: 4419

    Inhalt: 1 Stück

  19. Abena Geur Neutralisator 540161
    Abena Geruchsneutralisator | 150ml
    Abena Odour Neutraliser ist ein innovatives Spray, das den unangenehmen Geruch nicht überdeckt, sondern ihn zu 100% abbaut. Inhalt: 150 ml.
    Zum Produkt
    14,19 €

    Artikelnummer: 540161

    Inhalt: 1 Stück

  20. Abena Shampoo Cap
    Abena Shampoo Cap
    Abena Shampoo Caps mit unparfümierter Lotion zum Waschen der Haare, ohne Wasser zu verwenden. Die Lotion wäscht und pflegt das Haar. Trocknen Sie das Haar nach der Anwendung, kämmen Sie es und modellieren Sie es. Pro Packung 1 Stk.
    Zum Produkt
    2,61 €

    Artikelnummer: 491917

    Inhalt: 1 Stück

Artikel 1-20 von 46

Seite
Absteigend sortieren

Wie wähle ich das richtige Inkontinenzmaterial für meine Pflegeperson aus?

Für informelle Pflegekräfte ist es oft schwierig, das richtige Inkontinenzmaterial zu finden. Die falsche Wahl kann zu Auslaufen oder Hautreizungen führen. Deshalb ist es wichtig, die richtigen Informationen zu finden. Dies kann z. B. in einer Apotheke oder beim Kundendienst des Produktanbieters geschehen. Oft ist es ratsam, bei den Herstellern Probepackungen verschiedener Produkte anzufordern. Sie stellen diese gerne zur Verfügung. Auf Websites wie 123Drogisterij finden Sie viele Informationen, die Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen. Es braucht etwas Zeit, sich darüber zu informieren, aber es zahlt sich aus.

Welches sind die wichtigsten Merkmale, auf die ich bei der Auswahl von Inkontinenzmaterial achten sollte?

Zwei Dinge sind wichtig: ein Produkt mit ausreichender Saugfähigkeit und die richtige Größe. Wenn das Inkontinenzmaterial nicht ausreichend saugfähig ist, wird es irgendwann undicht. Im Internet finden Sie Informationen über die Saugfähigkeit von z. B. Slips, Pants, Flex oder Slipeinlagen. Beachten Sie, dass die Saugfähigkeit gemessen wird, indem ein Produkt vollständig in Wasser getaucht wird. Dies ist nicht der Wert, den Sie bei normalem Gebrauch eines Produkts anstreben. Der zweite Punkt ist, dass die Größe richtig ist. Hosen oder Slips, die zu klein sind, drücken. Eine zu große Windel ist undicht. Auch dazu gibt es bei den Produkten viele Informationen.

Wie viel Inkontinenzmaterial brauche ich im Durchschnitt pro Tag?

Das ist schwer zu sagen, aber Sie sollten mit etwa 4 Produkten über den Tag kommen. Wenn Sie viel mehr brauchen, reicht die Einnahme der Produkte möglicherweise nicht aus. Wenn Sie mit 1 Produkt auskommen, sollten Sie aus hygienischen Gründen vielleicht öfter wechseln. Urin, der zu lange auf der Haut verbleibt, kann zu Reizungen führen. Ist die Haut erst einmal betroffen, ist es schwierig, sie zu beruhigen. In diesem Fall ist Vorbeugen besser als Heilen.

Wo kann ich Inkontinenzmaterial kaufen?

Heutzutage kann man Inkontinenzmaterial an allen möglichen Stellen kaufen. Früher war die Apotheke die erste Anlaufstelle. Aber Apotheken haben oft nur begrenzten Platz in ihren Lagern, und so ist auch die Auswahl begrenzt. Das Internet ist ein idealer Ort, um Windeln für Erwachsene zu bestellen. Die Auswahl ist groß und die Lieferung kann schnell und anonym erfolgen. Die Preise sind wettbewerbsfähig, der Service ist gut, und Sie können die Kosten sogar von Ihrer Krankenkasse erstattet bekommen. Allerdings sind die meisten Versicherer nicht erpicht darauf, selbst gekaufte Produkte zu erstatten.

Wie hoch sind die Kosten für Inkontinenzmaterial?

Das hängt von der Art des Produkts, der Größe und natürlich von der Menge ab, die Sie verbrauchen. Die billigsten sind Slipeinlagen. Diese Einlagen sind relativ einfach herzustellen. Dann kommen die Slipeinlagen. Das sind Produkte, die Sie mit Klebestreifen befestigen. Die teuersten sind Pants, auch Inkontinenzhosen genannt. Dabei handelt es sich um Vollhosen, die zu hochwertigen und bequemen Hosen mit Gummizug verarbeitet werden. Der Herstellungsprozess ist kompliziert und kostspielig. Wenn Ihnen eine Hose zu teuer ist, können Sie mit einer Einlage in eng anliegender Unterwäsche zu einer sehr schönen Lösung kommen.

Wird Inkontinenzmaterial von der Krankenkasse erstattet?

In vielen Fällen werden Inkontinenzmaterialien von der Krankenkasse erstattet. Diese stuft Sie zunächst ein, um festzustellen, welches Produkt Sie benötigen und wie viele Stück pro Tag Sie davon erhalten. Wenn dies nicht ausreicht, können Sie selbst nachkaufen. Wenn Sie unter einer vorübergehenden Inkontinenz leiden, erstattet die Krankenkasse die Kosten nicht.

Wie oft sollte ich das Inkontinenzmaterial wechseln?

Es ist ratsam, Inkontinenzmaterial nicht zu lange zu verwenden. Urin enthält Stoffe, die die Haut angreifen können. Nach etwa 6 bis 12 Stunden ist es an der Zeit, ein neues Produkt zu verwenden. Manche Menschen wechseln es nach jedem Verlust. Das ist verständlich, denn es ist schön, immer ein sauberes Produkt zu verwenden, aber es ist nicht notwendig. Moderne Inkontinenzprodukte sind in der Lage, den Urin aufzufangen und ihn in den Kern des Produkts abzuleiten. Dort wird er verpackt und gespeichert. So bleibt die Oberfläche der Windel trocken und sauber.

Wie kann man Inkontinenzmaterial am besten wechseln?"

Es ist ratsam, die Haut während des Wechsels zu schonen. Dies kann mit einem Waschlappen mit Wasser und Seife geschehen. Es gibt auch gebrauchsfertige Waschlappen, die mit einer hautpflegenden Lotion getränkt sind. Diese Waschlappen können in der Mikrowelle erwärmt werden. Die Reinigung und Pflege der Haut verringert das Risiko von Hautreizungen. Ist die Haut einmal angegriffen, ist es schwierig, sie abheilen zu lassen, wenn ein Inkontinenzmaterial darüber liegt. Das Raumklima ist immer etwas feucht, was die Heilung von Wunden erschwert.

Welche Hautpflege ist bei der Verwendung von Inkontinenzmaterial erforderlich?

Es ist wichtig, das Material zwischen den Anwendungen zu reinigen und zu pflegen. Urin wirkt auf der Haut und kann Reizungen verursachen. Bei Stuhlgang ist dies noch mehr der Fall. Daher ist es ratsam, die Haut beim Windelwechsel mit einem Balsam zu reinigen und zu pflegen. Wenn Reizungen auftreten, ist es wichtig, die betroffene Haut zu reinigen und zu pflegen. Es kann auch notwendig sein, sie für eine Weile mit einer Barrierecreme vollständig zu verschließen. Damit wird eine hauchdünne Schicht über die Haut gelegt, damit sie sich erholen kann. Das geht oft erstaunlich schnell.

Wie kann ich das Auslaufen von Inkontinenzmaterial verhindern?

Grundsätzlich können alle Arten von Produkten bei schwerer Inkontinenz verwendet werden: Slips, Pants, Flex und Einlagen. Welches Produkt Sie nehmen, hängt weitgehend von den Vorlieben des Benutzers und der informellen Pflegeperson ab. Die Verhinderung von Auslaufen beginnt immer mit einem Produkt mit ausreichender Saugfähigkeit. Prüfen Sie zunächst, ob die Undichtigkeit auf den Sättigungsgrad des Produkts zurückzuführen ist. Wenn es vollständig gefüllt ist, ist die Saugfähigkeit wahrscheinlich zu gering oder es wird nicht häufig genug gewechselt. Als Nächstes sollten Sie einen kritischen Blick auf die Größe werfen. Wenn ein Produkt zu klein oder zu groß ist, steigt die Wahrscheinlichkeit von Leckagen stark an. Eine Größentabelle kann hier helfen. Ein Produkt kann auch verrutschen. Ein eng anliegendes Höschen über dem Produkt kann helfen, es an seinem Platz zu halten.

Wie kann ich Inkontinenzmaterial diskret entsorgen?

Wenn man zu Hause ist, ist es schön, wenn man Windeln so entsorgen kann, dass man nicht mehr von unerwünschten Gerüchen belästigt wird. Ein Windeleimer kann Ihnen dabei helfen. Achten Sie auf einen guten Eimer, denn viele Produkte halten nicht, was sie versprechen. Außerhalb des Hauses kann es hilfreich sein, die Windel in eine undurchsichtige Plastiktüte zu stecken. Damit können Sie sie diskret entsorgen. Abena Abri-Bag ist ein Beutel mit Verschluss, der von vielen Menschen zur diskreten Entsorgung von Inkontinenzmaterial verwendet wird.

Wie lagert man Inkontinenzmaterial am besten?

Sie können Inkontinenzmaterial einfach in einem Schrank zu Hause aufbewahren. Hierfür gibt es keine besonderen Anforderungen. Es ist jedoch wichtig, dass die Produkte nicht in einem feuchten Raum aufbewahrt werden. Windeln ziehen Feuchtigkeit an, und wenn dies zu lange geschieht, können sie muffig werden. Inkontinenzeinlagen haben eine Haltbarkeit von mehreren Jahren. Auf der Verpackung ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben, aber wenn Sie es überschreiten, ist das kein Problem.

Was ist zu tun, wenn das Inkontinenzmaterial nicht richtig sitzt?

Wenn Inkontinenzmaterial nicht richtig sitzt, ist es wichtig festzustellen, wo genau das Problem liegt. Sind die Slips zum Beispiel zu locker oder zu eng? Zwickt es in der Leistengegend oder ist dort Platz? Sinken die Hosen nach unten oder bekommen Sie Dehnungsstreifen um den Bauch herum? Wenn ein Inkontinenzmaterial nicht passt, ist es sinnvoll, den Hersteller zu fragen, ob Sie eine Probepackung mit einer anderen Größe bekommen können. Dann können Sie richtig vergleichen und fühlen, wie eine andere Größe passt. Es ist auch sinnvoll, die Größe der Produkte in einem Webshop zu überprüfen. TENA bietet zum Beispiel eine Menge Informationen wie Hüftumfang und Kleidergröße. Wenn Sie Ihren Hüftumfang messen und Ihre Kleidergröße kennen, können Sie ziemlich genau bestimmen, welche Größe für Sie die richtige ist. Wenn jemand relativ dünne oder dicke Beine hat, kann es schwieriger sein, die richtige Größe zu finden. In diesem Fall können Sie prüfen, ob eine andere Art von Produkt, zum Beispiel eine Einlage anstelle einer Hose, eine Lösung sein könnte.

Gibt es besondere Maßnahmen, die ich ergreifen sollte, wenn ich mit jemandem reise, der Inkontinenzmaterial benutzt?

Zunächst einmal ist es wichtig, genügend Inkontinenzmaterial mitzunehmen. Nehmen Sie ein paar zusätzliche Produkte mit, damit sie Ihnen auf keinen Fall ausgehen. Als Nächstes ist es wichtig zu prüfen, ob Sie Ihr gewohntes Inkontinenzmaterial am Zielort kaufen können. Nicht alle Produkte sind in allen Ländern erhältlich. In Europa können Sie in der Regel TENA kaufen. Viele Benutzer von Inkontinenzmaterial haben Produkte mit hoher Saugfähigkeit für die Reisetage. Sie bieten zusätzliche Saugfähigkeit, so dass sie sich nicht um den Wechsel kümmern müssen, wenn keine Toilette in der Nähe ist. Es kann auch praktisch sein, eine undurchsichtige Plastiktüte bei sich zu haben, um eine Windel schnell zu wechseln und sie diskret zu entsorgen. Wenn Sie außerdem eine Packung Feuchttücher in Ihrem Handgepäck mitführen, können Sie sich unterwegs reinigen und auffrischen.

Was ist zu tun, wenn das Inkontinenzmaterial nicht ausreichend saugt?

Wenn das Inkontinenzmaterial nicht ausreichend saugt, können Sie prüfen, ob es von diesem Produkttyp eine Variante mit höherer Saugfähigkeit gibt. Slips, Pants, Flex-Produkte und Einlagen haben alle einen Bereich, in dem die Saugfähigkeit zunimmt. Die niedrigste Saugfähigkeit hat Bezeichnungen wie "Normal" und "Plus" im Namen. Dann geht es weiter zu Super, Maxi und die höchste Saugkraft hat in der Regel die Bezeichnung "Ultima". Wenn Inkontinenzeinlagen nicht ausreichend saugen, sollten Sie sich nicht für eine größere Größe entscheiden. Eine größere Größe hat normalerweise keine höhere Saugfähigkeit. Viel wichtiger ist jedoch, dass bei einer größeren Größe die Gefahr des Auslaufens viel größer ist. Wenn Sie eine Hose mit maximaler Saugfähigkeit haben, müssen Sie nach Slips oder Einlagen mit höherer Saugfähigkeit suchen. Hosen können weniger absorbieren als die stärksten Slips und Einlagen.

Was sind mögliche Ursachen für Auslaufen bei der Verwendung von Inkontinenzmaterialien?

Es gibt mehrere mögliche Ursachen für undichte Stellen bei Inkontinenzmaterialien. Erstens kann ein Produkt gesättigt sein. Das bedeutet, dass die Saugfähigkeit vollständig aufgebraucht ist. Das gesamte absorbierende Granulat ist voll. In diesem Fall sollten Sie sich nach einem Produkt mit höherer Saugfähigkeit umsehen. Ein weiterer Grund für ein Auslaufen ist, dass die Größe eines Produkts nicht stimmt. In diesem Fall sollten Sie prüfen, ob ein größeres oder kleineres Produkt das Problem löst. Eine weitere Ursache könnte sein, dass Sie das Produkt nicht richtig anziehen. Es kann zum Beispiel sein, dass Sie Hosen, Slips oder Slipeinlagen nicht hoch genug hochziehen, so dass die Ränder nicht schön in die Leisten fallen. Oft finden Sie bei den Herstellern Informationen darüber, wie Sie ein Produkt richtig anziehen. Mit Anleitungsvideos können Sie sich darüber informieren. Eine Ursache für nächtliches Auslaufen kann sein, dass ein Produkt verrutscht, so dass es nicht mehr gut am Körper anliegt. Dann kann es helfen, eng anliegende Boxershorts oder Fixierhosen zu verwenden.

Welche Risiken birgt die Langzeitanwendung von Inkontinenzmaterialien?

Inkontinenzmaterial ist für den langfristigen Gebrauch gedacht. Das Material selbst verursacht kaum Probleme. Fast niemand leidet unter allergischen Reaktionen auf die Produkte. Das ist die gute Nachricht. Aber Urin und natürlich auch Fäkalien können Hautprobleme verursachen. Beide sollten nicht zu lange mit der Haut in Berührung kommen. Glücklicherweise wird Urin von Inkontinenzmaterial sehr gut absorbiert. Er wird absorbiert und in den Kern des Produkts aufgenommen. Die Wahrscheinlichkeit eines durch Urin verursachten Ausschlags ist gering, sofern Sie das Inkontinenzmaterial rechtzeitig wechseln und die Haut zwischendurch reinigen. Bei Fäkalien ist es schwierig, die Haut vollständig zu schützen. Die Erleichterung wird nicht vom Inkontinenzmaterial absorbiert, und für manche Menschen ist es nicht machbar, das Material sofort nach jedem Verlust zu wechseln. Für diese Menschen ist es umso wichtiger, die Haut gut zu pflegen. Zum Beispiel, indem man die Haut mit einer Barrierecreme schützt, die eine Schicht auf die Haut legt.

Wie gehe ich am besten mit Geruchsproblemen bei der Verwendung von Inkontinenzmaterialien um?

Menschen, die Inkontinenzmaterial verwenden, haben oft Angst, dass andere Menschen es riechen. Eine verständliche Befürchtung, aber zum Glück ist die Wahrscheinlichkeit, dass dies geschieht, sehr gering. Das heutige Inkontinenzmaterial ist in der Lage, große Mengen Urin aufzunehmen und zu speichern. Dies geschieht in den superabsorbierenden Granulaten, die nicht nur die Flüssigkeit, sondern auch die Gerüche einkapseln. Wenn ein Produkt jedoch über einen sehr langen Zeitraum getragen wird, können Gerüche entweichen. Dies kann durch einen Wechsel des Produkts und eine zwischenzeitliche Reinigung der Haut behoben werden. Wenn Gerüche in die Kleidung eingedrungen sind, kann man sie auch in die Wäsche geben. Es ist wichtig zu beachten, dass wir uns unserer Gerüche oft stärker bewusst sind als andere. Vor allem dann, wenn wir sehr darauf bedacht sind, weil wir Angst haben, dass andere uns riechen könnten.

Gibt es spezielle Techniken, um das Inkontinenzmaterial richtig anzulegen?"

Die gibt es natürlich. Und es ist sehr wichtig, die Technik der richtigen Anpassung eines Inkontinenzmaterials zu beherrschen. Fast alle Hersteller von Inkontinenzmaterial stellen Informationen zu diesem Thema zur Verfügung. Ideal sind die Videos mit Anlegeanleitungen. Sie können zum Beispiel sehen, wie man einen Slip im Stehen oder im Liegen anlegt. Oder wie jemand anderes Ihren Slip oder Ihre Flex anlegt. Es ist auch hilfreich, über Slipeinlagen informiert zu sein. Auch bei Unterhosen kann man Fehler machen, z. B. wenn die Ränder in der Leistengegend nicht richtig sitzen und Lücken hinterlassen. Vergewissern Sie sich also, dass Sie wissen, wie Sie Inkontinenzeinlagen verwenden, um ein Auslaufen zu vermeiden.

Was soll ich tun, wenn meine Pflegeperson sich weigert, Inkontinenzmaterial zu tragen?

Das ist eine sehr knifflige Frage, auf die es leider keine fertige Antwort gibt. In den meisten Fällen gibt es mehrere Produkte, die das Problem lösen können: Hosen, Slips, Flex oder Einlagen. Oft ist die Abneigung der Menschen eher gegen Slips als gegen Hosen gerichtet. Ein Slip ist am ehesten mit der Windel vergleichbar, wie wir sie bei Babys verwenden. Die Leute wollen nicht zu diesem Produkt "zurückkehren". Mit einer großen Einlage in Boxershorts oder Hosen haben sie weniger Probleme. Versuchen Sie herauszufinden, woher der Widerstand Ihrer Kunden kommt. Dann können Sie ein Produkt anbieten, das den geringsten Widerstand hervorruft. Wenn jemand zum Beispiel erst einmal eine Hose benutzt, ist der Schritt zu einem Slip oder einer Slipeinlage oft kleiner. Dies kann notwendig sein, wenn die Hosen nicht genug absorbieren oder weil die Krankenkasse die Kosten für Slipeinlagen nicht erstattet.

Wie kann ich Inkontinenzmaterial bei einer bettlägerigen Person leichter wechseln?

Es ist sehr schwierig, Inkontinenzmaterial zu wechseln, wenn jemand im Liegen liegt. Vor allem, wenn die Person schwer ist und/oder sich nicht selbst bewegen kann. Es gibt Techniken, die dies vereinfachen. Die Hersteller von Inkontinenzmaterialien bieten Informationen dazu an. Besuchen Sie z. B. die TENA-Website und suchen Sie nach Anpassungsanweisungen für Slips und Einlagen. Hier finden Sie Videos, die erklären, wie Inkontinenzmaterialien für bettlägerige Menschen gewechselt werden.

Was sind mögliche Nebenwirkungen bei der Verwendung von Inkontinenzmaterialien?

Bei der Verwendung von Inkontinenzmaterialien gibt es eigentlich wenig bis keine Nebenwirkungen. Die Produkte haben sich im Laufe der Jahre stark verbessert: der schnelle Abfluss des Urins, die Aufnahme und Speicherung des Urins und die Hygiene. Das Einzige, was noch schief gehen kann, ist, wenn die Haut zu lange dem Urin ausgesetzt ist, entweder weil die Absorption eines Produkts zu gering ist oder weil es zu lange keine Veränderung gibt. Ganz anders verhält es sich mit dem ungewollten Verlust von Stuhl. Dieser wird von Inkontinenzmaterial nicht absorbiert und schon eine kurze Berührung kann zu Hautschäden führen. Inkontinenzmaterial hat also keine Nebenwirkungen. Es ist für den langfristigen (täglichen) Gebrauch gedacht.

Gibt es Inkontinenzmaterial, das zum Schwimmen geeignet ist?

Wenn Sie Urin verlieren, gibt es kein Inkontinenzmaterial, das davor schützt. Man könnte eine Plastikhose tragen, die komplett abdichtet, aber dann ist es schwierig, damit an einen Ort zu gehen, an dem man den Urin entfernen kann. Auch in Schwimmbädern ist es nicht erforderlich, dass Sie Ihren Urin auffangen. Sie können schwimmen, auch auf die Gefahr hin, Urin zu verlieren. Anders verhält es sich mit Fäkalien. Dafür gibt es Schwimmwindeln, die Fäkalien auffangen. Wenn die Fäkalien sehr dünn sind, besteht immer noch die Gefahr, dass sie nach draußen laufen, aber festere Fäkalien bleiben "drinnen" und gelangen so nicht ins Badewasser.

Wie kann ich Inkontinenzmaterial am besten unter der Kleidung verstecken?

Natürlich möchten Sie nicht, dass andere sehen, dass Sie Inkontinenzmaterial tragen. Deshalb wünschen sich viele Menschen ein möglichst dünnes Produkt. Das ist verständlich, aber auch das sollte nicht auf Kosten der Saugfähigkeit gehen. Schließlich wollen Sie kein undichtes Inkontinenzmaterial. Es ist also sinnvoll, die Kleidung ein wenig anzupassen. Eine etwas weiter geschnittene Hose oder ein Rock reichen in der Regel aus. Oft wird auch ein etwas längeres T-Shirt oder ein Pullover getragen. Sie können auch darauf achten, etwas engere Boxershorts zu tragen, damit das Inkontinenzmaterial sicher am Körper sitzt.

Ist es sicher, Inkontinenzmaterial in der Nacht zu tragen?

Natürlich ist es sicher, Inkontinenzmaterial in der Nacht zu tragen. Diese Produkte sind genau dafür gemacht, auch in der Nacht getragen zu werden. Es gibt jedoch einige Dinge, auf die man nachts achten sollte. So ist es zum Beispiel wichtig, ein Inkontinenzmaterial zu verwenden, mit dem Sie nachts durchschlafen können. Sie brauchen also ein Produkt mit ausreichender Saugfähigkeit. Aus diesem Grund entscheiden sich die Benutzer nachts für ein schwereres oder anderes Produkt. Zum Beispiel tagsüber eine Hose oder Slipeinlage und nachts einen Slip. Oftmals wird dann noch ein Slip mit Kunststoff an der Außenseite verwendet, weil dieser sehr leicht über das Laken gleitet. So bleibt der Slip an Ort und Stelle, was die Gefahr des Auslaufens sehr verringert.

Wie kann ich meiner Pflegeperson, die Inkontinenzmaterial verwendet, einen guten Schlaf ermöglichen?

Alles beginnt mit dem richtigen Inkontinenzmaterial, das ausreichend saugfähig ist und richtig angelegt wird. So ist die Gefahr des Auslaufens am geringsten und man kann die Nacht ruhig durchschlafen. Viele Menschen entscheiden sich dafür, die Matratze zusätzlich mit einer Unterlage zu schützen. Sollte es doch einmal zu einem Unfall kommen, lässt sie sich leicht auswechseln und die Matratze bleibt trocken. Eine Matratze, in die regelmäßig Urin gelangt, fängt irgendwann an zu riechen. Das lässt sich nur sehr schwer wieder entfernen. Manche Menschen entscheiden sich auch dafür, eine Urinflasche (Urinal) neben das Bett zu stellen. Wenn sie aufwachen und urinieren müssen, können sie dies schnell in der Urinflasche tun. Menschen, die weniger mobil sind oder es nicht immer bis zur Toilette schaffen, können so leicht in der Nähe ihres Bettes pinkeln.

Wie kann ich jemandem diskret Inkontinenzmaterial zukommen lassen?"

Es ist natürlich wichtig, Inkontinenzmaterial diskret an eine Pflegeperson zu liefern. Achten Sie beim Kauf von Produkten über das Internet darauf, wie sie geliefert werden. Wird es in einer neutralen Schachtel geliefert oder ist es noch von der Verpackung des Herstellers umgeben? Wenn Sie die Produkte auch in einer diskreten Umverpackung in einem verschlossenen Schrank aufbewahren können, ist alles schön aufgeräumt. Für die Entsorgung von Windeln entscheiden sich immer mehr Menschen für einen Windeleimer von Janibell. Dabei handelt es sich um einen hochwertigen Eimer, mit dem die Windeln ganz einfach in einem verschlossenen Beutel entsorgt werden können.

Welche Informationen sollte ich dem medizinischen Personal über die Verwendung von Inkontinenzmaterialien mitteilen?

Es ist immer wichtig, den Medizinern mitzuteilen, dass ein Pflegebedürftiger an Inkontinenz leidet und dass dafür Inkontinenzmaterial verwendet wird. Inkontinenzmaterial hat jedoch keine medizinischen Auswirkungen, die sich auf andere medizinische Behandlungen auswirken.

Gibt es spezielle Materialien, die für Menschen mit Allergien gegen Inkontinenzmaterialien verwendet werden können?

Es sind eigentlich keine Allergien gegen Inkontinenzmaterialien bekannt. Es gibt Menschen mit Latexallergien, aber soweit wir wissen, wird Latex in Inkontinenzmaterialien nicht mehr verwendet. Natürlich gibt es Menschen, die bei der Verwendung von Inkontinenzmaterial Hautprobleme bekommen. Aber in den meisten Fällen sind diese Probleme darauf zurückzuführen, dass Urin oder Fäkalien auf die Haut gelangen. Natürlich ist das Raumklima unter einem Inkontinenzmaterial nicht ideal. Dort ist es wärmer und feuchter als draußen. Wenn dies über einen längeren Zeitraum der Fall ist und der Urin auch auf die Haut einwirken kann, kann dies eine Reaktion hervorrufen. Dann ist es wichtig, die Haut zu reinigen und gut zu pflegen. Es ist auch wichtig, rechtzeitig zu wechseln.

Wie kann ich Inkontinenzmaterial hygienisch aufbewahren?

Inkontinenzprodukte können zu Hause einfach in einem Schrank aufbewahrt werden. Die Produkte sind fest in einem Plastikbeutel verpackt. Die hygienische Lagerung von gebrauchtem Material ist eine andere Sache. Immer mehr Menschen entscheiden sich für einen Windeleimer. Der von Janibell ist für diesen Zweck besonders gut geeignet. Man gibt die Windel in den Eimer, der komplett verschlossen ist und daher keine Gerüche nach außen dringen lässt. Wenn der Eimer voll ist oder Sie denken, dass es an der Zeit ist, den Beutel zu wechseln, schneiden Sie ihn einfach ab und entsorgen ihn. Das Inkontinenzmaterial muss dann nicht mit anderen Abfällen in den Küchenmüll geworfen werden. Das ist hygienisch und diskret.

Was ist zu tun, wenn das Inkontinenzmaterial nicht richtig an seinem Platz bleibt?

Wenn Inkontinenzmaterialien nicht richtig sitzen, sollten Sie überlegen, was die Ursache dafür ist. Bei einer Einlage kann es sein, dass die Unterwäsche nicht eng genug sitzt und weiter durchhängt, wenn die Einlage voller wird. Bei Slips liegt es oft an der Art, wie sie angezogen werden. Ist der Slip eng genug, sind die Klebestreifen richtig platziert oder haben Sie eine Nummer zu groß gewählt? Bei Unterhosen kann es ebenfalls an der Größe liegen, aber auch diese können anfangen zu hängen, weil zu viel Urin aufgenommen wurde. Der Gummizug der Hose kann dann das Gewicht nicht mehr halten. Sie müssen dann entweder früher austauschen oder sich für ein anderes Produkt entscheiden.

Gibt es spezielle Techniken, die das Wechseln von Inkontinenzmaterial bei Menschen mit körperlichen Behinderungen erleichtern?

Es gibt verschiedene Techniken, um das Wechseln von Inkontinenzmaterial bei Menschen mit körperlichen Behinderungen zu erleichtern. Wenn eine Person weniger oder nicht mobil ist, ist es sehr schwierig, einen Slip oder eine schwere Einlage anzuziehen. Die Hersteller von Inkontinenzmaterial helfen informellen Pflegekräften, indem sie Videos erstellen, die zeigen, wie man Slips zum Beispiel im Liegen oder Stehen anlegt. Diese Videos finden Sie zum Beispiel auf der Website von TENA oder Absorin. Sie können auch bei Google oder Youtube "Slip im Liegen anziehen" oder "Flex im Stehen anziehen" eingeben. Auf diese Weise erhalten Sie eine sehr klare Erklärung, wie Sie ein bestimmtes Produkt am einfachsten an- und ausziehen können. Der Ausgangspunkt ist immer, die Belastung der Hände, Arme, Schultern und des Rückens des Pflegenden zu minimieren.

Was soll ich tun, wenn das Inkontinenzmaterial die Haut meiner Pflegeperson beschädigt?

Wenn Inkontinenzmaterialien die Haut einer Pflegeperson schädigen, kann das mehrere Ursachen haben. Das Produkt saugt nicht genügend auf, so dass der Urin auf die Haut gelangt. In diesem Fall kann es hilfreich sein, nach Inkontinenzeinlagen mit höherer Saugfähigkeit zu suchen. Möglicherweise werden sie auch nicht oft genug gewechselt. Zu langer Kontakt mit der Oberfläche von Inkontinenzmaterial, in dem mehrfach uriniert wurde, kann zu Reizungen führen. Urin enthält Stoffe, die die Hautoberfläche angreifen können. In diesem Fall ist ein häufigerer Wechsel die Lösung. Wenn Inkontinenzeinlagen zu eng sind und an der Haut reiben, kann dies zu ernsthaften Schäden führen. In diesem Fall ist es wichtig, nach Inkontinenzeinlagen zu suchen, die weniger eng oder weicher sind. Auch ungewollter Stuhlgang führt häufig zu Schäden an der Haut. Deshalb ist es wichtig, die Haut so kurz wie möglich dem Stuhlgang auszusetzen. Das bedeutet: häufig wechseln und die Haut durch Waschen und Pflegen besonders gut behandeln. Wenn bereits Schäden entstanden sind, kann eine Barrierecreme helfen. Diese legt eine Schutzschicht auf die Haut und die Haut kann sich sehr schnell erholen.

Wie kann ich verhindern, dass meine Pflegekraft versucht, das Inkontinenzmaterial zu entfernen?

Manche Menschen fangen nachts an, bewusst oder unbewusst an Inkontinenzmaterial herumzuzupfen. Menschen mit geistiger Behinderung oder Demenz versuchen manchmal, es auszuziehen. Das ist sehr ärgerlich, denn es endet oft mit einem nassen Bett, das gewechselt werden muss. Eine Lösung kann darin bestehen, eine Plastikhose über dem Inkontinenzmaterial zu tragen. Diese lässt sich leicht über das Laken ziehen, so dass das Inkontinenzmaterial nicht mehr entfernt werden muss. Eine andere Lösung ist der Pickelanzug, der auch als Hansop bezeichnet wird. Dieser hat einen Reißverschluss auf der Rückseite, der verhindert, dass Sie das Inkontinenzmaterial berühren. Für manche ist dies die Lösung gegen das Herausziehen von Inkontinenzmaterial. Es gibt aber auch diejenigen, die es als freiheitsbeschränkend empfinden und es deshalb nicht benutzen wollen.

Was sind mögliche Probleme mit Inkontinenzmaterialien bei der Benutzung eines Rollstuhls?

Menschen, die im Rollstuhl sitzen, sind weniger mobil und haben daher oft mehr Schwierigkeiten beim Anlegen und Wechseln von Inkontinenzmaterialien. Inwieweit dies schwierig ist, hängt ganz davon ab, ob eine Person noch selbständig aufstehen kann und wie ihre Handfunktion beschaffen ist. Für Rollstuhlfahrer sind Unterhosen in der Regel keine praktikable Lösung, da man die Hose über die Füße ziehen können muss. Ein großer Slipeinsatz hat für sie viele Vorteile, weil man ihn relativ leicht wechseln kann. Auch Slips können sehr gut funktionieren, weil man sie sehr gut um den Körper herum befestigen kann. Beim Sitzen im Rollstuhl verrutscht das Inkontinenzmaterial natürlich. Eine gute Fixierung ist daher sehr wichtig.

Wo kann ich Rat und Unterstützung bei der Verwendung von Inkontinenzmaterialien erhalten?

Sie können sich jederzeit an die Hersteller von Inkontinenzmaterialien wenden. Sie haben das Wissen, um den Nutzern ihrer Produkte zu helfen. Aber auch ein spezialisierter Webshop wie 123Drogisterij verfügt über viel Wissen und Erfahrung in der Beratung von Nutzern von Inkontinenzmaterialien sowie von informellen Pflegepersonen, die zum ersten Mal mit diesem Thema konfrontiert werden. Auf der Website von 123Drogisterij finden Sie auch viele Informationen, die Ihnen helfen können, schnell genug Wissen zu haben, um mit diesem Problem auf die bestmögliche Weise umzugehen.